Andreas Görne

Beschreiben möchte ich mich als ambitionierten Hobbyfotografen. Fotografie ist so vielfältig und daher nie langweilig. Sie bietet mir unter anderem die Möglichkeit, einen besonderen Moment festzuhalten, die Perspektive zu wechseln und immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Besonders gern fotografiere ich Landschaften, die Natur, Menschen und urbane Räume.

Christoph Schaarschmidt

Christoph Schaarschmidt ist freier Reisefotograf und Bioladen-Verkäufer aus Chemnitz. Zusammen mit seiner Partnerin reiste er nach dem Studium der Medientechnik knapp 4 Jahre um die Welt. Dabei entstand ein Reiseführer über die kanadischen Rocky Mountains. Seine Bilder wurden außerdem in verschiedenen Magazinen veröffentlicht – darunter GEO, National Geographic Traveller, 360Grad Australien/Neuseeland und viele mehr.

www.christophschaarschmidt.com

Frank Sobe

Die Fotografie begeistert mich schon seit vielen Jahren. Angefangen habe ich in der analogen Zeit. Dieses begeistert mich auch heute noch. Besonders angetan hat es mir die Landschaftsfotografie. 

Hans Fineart

Angefangen hat alles mit einem alten Fotoapparat meiner Mama. Daraus entstanden sind mehrere eigene Produktlinien, unter anderem mehrere Bilderserien auf handgefertigten Keilrahmen, verschiedene Postkartenserien und andere Artikel, die mittlerweile in die ganze Welt verkauft werden. Durch die Fotografie bin ich auch zur Digitalen Kunst gekommen und konnte seitdem nicht mehr richtig loslassen. Somit ist die Zeit für das Fotografieren zwar weniger geworden, aber alles ist mit ihr verbunden und alles was ich mache beginnt immer mit einem „Click“.

www.hans-fineart.com

Heiko Scholz

Seit vielen Jahren bin ich mit der Kamera unterwegs. Seit ca. 7 Jahren habe ich die Landschaftsfotografie für mich entdeckt. Manche sagen bei meinen Bildern: „Du hast ein Auge für Details“. Gern treffe ich mich mit Gleichgesinnten, um gemeinsam die Natur zu entdecken und neues zu lernen.

Johannes Hulsch

Die Leidenschaft zu Fotografieren entwickelte sich bei Johannes Hulsch nach der Schulzeit auf der Suche nach einem Hobby, welches der gewonnenen freien Zeit eine neue Richtung verlieh. Anfänglich erkundete er vor allem seine Heimat, das Erzgebirge, da ihn die Vielseitigkeit der Natur dort schon immer faszinierte. Mit steigender Beliebtheit seiner Bilder in den Sozialen Medien ergaben sich auch neue Möglichkeiten in fremde Kulturen und Landschaften ferner Länder einzutauchen. Heute ist der selbständige Landschafts-und Reisefotograf ansässig in Leipzig und nimmt seine Follower mit auf spannende Abenteuer rund um den Globus. Seinem ursprünglichen Motto: „Für ein gutes Foto muss man seinen Blick nicht in weite Ferne schweifen lassen, die schönsten Motive findet man meistens direkt vor der Haustür. Dort kennt man sich aus wie kein zweiter.“ ist er dennoch treu geblieben und fotografiert immer noch sehr gern in seiner Wahlheimat Sachsen.

www.johanneshulsch.de

Jörg Ehrlich

Der begeisterte Natur- und Reisefotograf ist Autor zahlreicher Vorträge, Filme und Reisereportagen. Seine besondere Leidenschaft gilt der Tierbeobachtung und Tierfotografie. Bereits im Jahre 2003 drehte er gemeinsam mit MDR-Biwak-Moderator Thorsten Kutschke einen monothematischen „BIWAK“-Filmbetrag über Ecuador. Die Moderation ist den beiden auf dem aktiven Vulkan Sangay in 5230m Höhe gelungen. Der 27-minütige, packende Beitrag lief im November 2003 im MDR Fernsehen und hat, gerade mit dem neuesten Ausbruch des benachbarten Cotopaxi im Jahre 2015 wieder an Aktualität gewonnen. Seit einigen Jahren hat sich Jörg Ehrlich schwerpunktmäßig mehr der Fotografie gewidmet.

www.joerg-ehrlich.de

Martin Göhring

Meine Leidenschaft ist die Natur- und Landschaftsfotografie, vor allem Langzeitbelichtungen faszinieren mich sehr. Das Elbsandsteingebirge zieht mich schon viele Jahre in seinen Bann. Ob Sonnenauf- oder Untergang – sobald die Konditionen vielversprechend sind oder sich sogar die weiße Watte um unsere Berge und Täler wickelt, bin ich unterwegs.

www.martingoehring.com

Matthias Odrich

Bereits mit zwei Jahren nahmen mich meine Eltern mit in die nahegelegene Sächsische Schweiz. Seitdem habe ich in den zurückliegenden 33 Jahren fast jeden Quadratmeter dieser herrlichen Landschaft sehen und erwandern dürfen. Um die Eindrücke festzuhalten und anderen zeigen zu können, nahm ich immer öfter die Kamera mit. Daraus entwickelte sich eine Leidenschaft. So sitze ich sehr oft morgens zum Sonnenaufgang auf dem Felsen und genieße es, wie der Tag erwacht. Dabei trifft man auf Gleichgesinnte, wodurch sich viele Freundschaften entwickelt haben. So sitzt man auch gern zum Sonnenuntergang zusammen und lässt den Tag gemeinsam vor dieser atemberaubenden Kulisse ausklingen. Traumhaft!

Philipp Zieger

Seit 5 Jahren durchstreife ich mit meiner Kamera die Sächsische Schweiz. Ob auf einfachen Wanderungen oder speziellen Foto-Touren, ich habe die Vielfalt und den Reiz dieser Landschaft Lieben gelernt. Mit meinen Bildern versuche ich den Zauber der verschiedenen Orte und Jahreszeiten festzuhalten und den Menschen die Freude am Draußen-Sein, den achtsamen Umgang mit der Natur und mit sich selber zu vermitteln. Mit meinen Kalendern, verschiedenen Publikationen und der jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband, konnte ich diese Faszination mit Vielen teilen.

www.philippzieger-photographie.de

Sandra Nöbel

Mein Name ist Sandra Nöbel, ich bin Hobbyfotografin mit dem Fokus auf der Landschaftsfotografie. Da ich vor allem im Büro arbeite, ist diese Leidenschaft ein wunderbarer Ausgleich – raus in die Natur, diese genießen und zugleich mit der Kamera einzigartige Momente festhalten. Ich habe vor vielen Jahren angefangen mit der Nikon D60, und fotografiere mittlerweile mit der D7500. Mal schauen, wo hier die Reise mal noch hingehen wird 😉

Sebastian Erdmann

2016 habe ich meine Leidenschaft für die Landschaftsfotografie entdeckt und seit dem ist sie der perfekte Ausgleich zu meinem Alltag. Kamera aufs Motiv ausgerichtet, Langzeitbelichtung eingestellt und während man auf das Ergebnis wartet, einfach die Ruhe und den Moment genießen, herrlich!
Wenn der Wecker mitten in der Nacht klingelt um die Milchstraße zu fotografieren, hat der innere Schweinehund ausgedient und ihn zu überwinden ist immer ein tolles Gefühl.
Meine zweite Passion ist die Hochzeitsfotografie. Unbemerkt diese besonderen und einzigartigen Momente festzuhalten und ehrliche Emotionen einzufangen, sind Herausforderungen den ich mich gerne stelle!
www.lichtblickentertainment.de/

Sebastian Rose

Mein Name ist Sebastian Rose und die Sächsische Schweiz ist mein persönliches Fotoparadies. Neben der Landschaftsfotografie bin ich auch als Portrait- & Hochzeitsfotograf unterwegs. Für ein gutes Foto ist kein Sonnenaufgang zu früh, kein Sonnenuntergang zu spät und kein Weg zu weit. Das Fotocamp begleite ich seit dem Beginn 2018.

www.srose-fotografie.de

Uwe Förster

Seit vielen Jahren ist er in der Sächsischen Schweiz zum Klettern und Wandern unterwegs, schon immer hatte er eine Kamera dabei um Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten. Er hat kein Problem damit sich weit vor Sonnenaufgang auf Wanderung zu begeben, um zu beobachten wie der Tag erwacht. Wenn er nicht gerade klettert oder fotografiert, braut er als drittes Hobby Bier, was seinem Freundeskreis sehr recht ist, denn es fällt immer mal eine Flasche ab, die man gern gemeinsam auf einer Aussicht bei Sonnenuntergang genießt.

Simone Ruhland

Fotografieren bedeutet für mich Abschalten vom Alltag und Entspannung. Meine Kenntnisse dazu erwarb ich in verschiedenen Workshops und durch den Austausch mit anderen Fotografen.
Das Beschäftigen mit Motiven lenkt den Blick auf Details, welche uns oft im Vorbeigehen verborgen bleiben. Motive finde ich unterwegs auf Reisen als auch direkt vor der Haustür.

Werner Schwehm

Als Jugendlicher in den 1980ern hatte ich eine kleine Knipse und kaufte mir später als Student 1991 meine erste analoge Spiegelreflexkamera mit der ich auf Reisen ging. Seit 2008 fotografiere ich digital und seit ein paar Jahren ist neben der Tier- und Landschaftsfotografie die Architektur- und Streetfotografie mein Lieblingsgenre. Und das fast immer in schwarzweiss. Landschaften zu fotografieren bedeutet Stimmungen einfangen und mit den unzähligen Arten von Licht zu spielen. Abhängig von Tages- und Jahreszeit kann man Natur immer wieder neu erleben. Seit 2017 gebe ich mein Wissen und meine Erfahrungen auch gerne in Workshops an Fotobegeisterte (und solche die es werden wollen) weiter.

www.werner-foto.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...
Categories: Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.