Datum: 31.10.19, 15.30-20.30 Uhr
Veranstaltungsort: Festung Königstein
Voraussetzung:
• Kamera mit manueller Einstellmöglichkeit
• Stativ
• Fernauslöser für Langzeitbelichtungen über 30 Sekunden Länge
• dunkle, nicht reflektierende Kleidung
Dauer: 5h
Kosten: 50€
Teilnehmer: max. 7

>>Anmeldung per E-Mail unter: goehring.ma@web.de

Du möchtest Deine Location mal völlig anders ablichten als es bereits unzählige Fotografen vor Dir getan haben? Wir zeigen Dir, wie du Dein Lieblingsmotiv mit Licht neu gestalten kannst!
Wir nutzen die Langzeitbelichtung, um mit Licht Figuren, Formen oder Schriftzüge zu malen! Wir zeigen Dir, wie man mit einfachsten Artikeln aus dem Baumarkt, hilfreiche Tools für das Lightpainting bauen kann. Lerne im Kurs, wie du später Dein eigenes Lightpainting-Bild erstellen kannst!

FAQ:
Wie lange geht die Veranstaltung?
Die Zeit ist abhängig unserer eigenen Kreativität und den vorhandenen Temperaturen auf der Festung. Irgendwann ist die Luft raus. Dann machen wir Schluss. Aus der Erfahrung heraus, arbeiten wir zwischen 4 – 6 Stunden.

Welche Kleidung ist günstig?
Warme Kleidung! Ziehe Dich so warm an, als ob du auf einen Bahnhof stehen musst und Dein Zug eine Stunde Verspätung hat. Die Nächte sind kalt! Und das Stehen trägt nicht gerade zur inneren Wärme bei.

Ich möchte das Lightpainten selbst probieren?
Bitte! Wir haben viele Tools dabei. Bitte dann auf jeden Fall dunkle, nicht reflektierende Kleidung tragen!

Benötige ich spezielle Mittel zum Lightpainten?
Nein. Lightpainten ist keine Hexerei. Man findet es nur nicht in den üblichen Fachgeschäften für Fotografie. Wir gebem Euch im Kurs einige Tipps.

Was muss ich an Ausrüstung für die Kamera mitbringen?
Stativ, Kamera, Weitwinkelobjektiv, Fernauslöser, Ersatzbatterien, kleine Taschenlampe (für die Bedienung der Kamera hilfreich)

Was muss meine Kamera technisch dafür können?
Die Kamera muss das „BULB“ beherrschen. Je nach Kamerahersteller kann sich die Bezeichnung ändern.
BULB beschreibt die Eigenschaft der Kamera den Verschluss bei dem ersten Drücken des Auslösers zu öffnen und erst nach dem zweiten Drücken des Auslösers den Verschluss wieder zu schließen. Damit entstehen Belichtungszeiten weiter über die bekannten 30s. Belichtungszeiten von 1-5 min Lightpainting sind nicht unüblich.

Was muss ich bei der Bedienung meiner Kamera berücksichtigen?
Alles Automatismen in der Kamera werden wir ausschalten.
– Blitzlicht ausschalten
– manuelle Eingabe der Blende und Belichtungszeit
– ISO 100 einstellen
– manuelles Fokussieren. Wir stellen vor Ort manuell den Fokus ein.
– Erstellung „Schwarzbild“ deaktivieren.

Was sollte ich noch beachten?
Lightpainting wird im Dunkeln durchgeführt. Eine Taschenlampe zur Wegbeleuchtung ist jedenfalls ratsam! Sicherheit geht vor!
Und nicht zu vergessen, Spaß mitbringen!

Kursleiter

Martin Göhring:
„Meine Leidenschaft ist die Natur- und Landschaftsfotografie, aber vor allem Langzeitbelichtungen faszinieren mich sehr. Wolken ziehen, Wasser fließen zu lassen oder einfach den Verkehr in Lichtspuren zu verwandeln begeistert mich. Dadurch habe ich auch zur Lichtmalerei gefunden.
Ich bin sehr viel im Elbsandsteingebirge unterwegs, ob um Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge einzufangen oder einfach nur mit Freunden die Natur zu genießen und zu wandern.“

Nico Fiebig:
„Neben anderen Hobbys nehme ich mir viel Zeit für die Fotografie. Dieses Hobby begleitet mich nun schon über zwanzig Jahre. Ich genieße lange Spaziergänge und Wanderungen. In dieser Zeit beschäftige ich mich mit der Licht- und Schattenbildung von Objekten. Ich stellte mir oft die Frage, wie ich vorhandene Objekte in ein anderes Licht stellen kann. Viele Objekte sind bereits tausendfach fotografiert worden. So kam ich 2017 zum Lightpainting. Das Malen mit Licht stellt mich vor neue Herausforderungen. Es begeistert mich, Objekte in ein anderes Licht zu tauchen und damit eine völlig neue Situation oder Szene zu schaffen. Es bereitet mir sehr viel Freude, meine Kreativität in diesem Bereich weiter auszubauen und auszuleben.“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Categories: Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.